Redemption Cemetery: Grabgeflüster Sammleredition

Publiziert am 20.11.2019 von Faujar

Der spannende neue Teil der Redemption Cemetery-Serie ist endlich da! Entfliehe in „Redemption Cemetery: Grabgeflüster“ einer von Geistern heimgesuchten Insel! Das Schicksal meint es nicht gut mit Dir: Du wurdest entführt und befindest Dich nun auf einer unheimlichen Insel. Auf der Suche nach einem Ausweg begegnest Du einem Mann auf einem Boot, der nicht von dieser Welt ist. Er berichtet Dir, dass der einzige Weg nach Hause der ist, drei Geistern zu helfen, die ebenfalls auf der Insel gefangen sind. Reise durch die Zeit und hilf dabei, die Vergangenheit der Geister zu berichtigen. Wirst Du entkommen? Finde es jetzt heraus! Dies ist eine exklusive Sammleredition voller Extras, die nicht in der Standardedition enthalten sind. Als Bonus erhältst Du mit dem Erwerb von Sammlereditionen 3 Stempel auf Deiner Monatsprämienkarte! Die Sammleredition beinhaltet:

Alle sind gut und einfach zu lösen. Toll fand ich auch die Idee mit dem Raben, den man zur Unterstützung hatte. Offizielle Spielzeit beläuft sich auf c. Sammleredition-Extras: Das Bonuskapitel war auch schön zu Spielen. Wer diesem Rätsel auf den Grund gehen und erfahren will, welche Abenteuer der Protagonistin von Redemption Cemetery: Grabgeflüster noch bevorstehen, findet das unterhaltsame Gruselabenteuer ab Einfach super, vielen Dank den Entwicklern, weiter so! Die Rätsel sind hübsch gestaltet, schwierig fand ich sie aber nicht. Drei davon muss die unfreiwillige Geisterjägerin aufsuchen und ihnen helfen, Sünden, die sie zu Lebzeiten begangen haben, wieder wett zu machen. Ich habe die Probeversion eben durchgespielt und werde mir das Spiel gleich kaufen. Chicago, in den er Jahren: Gangsterimperien regieren die Stadt und versetzen die gewöhnlichen Bürger in Angst und Schrecken. Stock rückwärts gehen könnte — der Hilfebutton mir aber immer nur auf das Tableau gezeigt hat — nicht welches Stockwerk. Die WBS sind hübsch, besonders die, in denen man einzelne Gegenstände suchen und dazu benutzen muss, die anderen zu finden.

Zu der Topgrafik kommt eine unterhaltsame Story und spannende Aufgaben dazu. Es gibt sogar die Möglichkeit, Gegenstände zu kombinieren, wie es das eigentlich nur in Adventure-Spielen gibt. Und schon sind wir mitten in der Geschichte, die in andere Welten über Portale führt, wo unterschiedliche Szenen zu untersuchen sind. So auch die Protagonistin von Redemption Cemetery: Grabgeflüster, die, nachdem sie Zeugin eines Überfalls mit zwölf Toten geworden ist, von den Verbrechern entführt wird und als missliebige Mitwisserin in einem nahen Sumpfgebiet beseitigt werden soll. Ich empfehle das Spiel auf jeden Fall. Handlung war auf jeden Fall vorhanden und auch nachvollziehbar. Die Rätsel sind hübsch gestaltet, schwierig fand ich sie aber nicht. Gelingt ihr dies, erhält sei eines der begehrten Juwelen. Meistens kann man den gefundenen Gegenstand auch gleich verwenden. Du aber musst einen unheimlichen Fährmann bezahlen, um von der Insel wieder weg zu kommen. Ob dies etwas mit der alten Grabstätte zu tun hat, die Minenarbeiter dort gefunden hatten? Es endet zumindest zufriedenstellend. Bei den originellen und wirklich gut gemachten Minispiele ist für jeden etwas dabei, auch vom Schwierigkeitsgrad. Ein schönes und gelungenes Spiel für kalte Nachmittage. Die Wimmelbilder sind auch gar keine Wimmels im herkömmlichen Sinne.

Cherche une Redemption Cemetery: Grabgeflüster Sammleredition

Ich muss es Mystika 2: Die Zuflucht zu tüftelig und kniffelig haben. Quelle: Pressemitteilung. Insgesamt habe ich im mormalem Modus gute 5 Stunden mit Bonuskapitel gespielt. Dies erfahren wir von Kear, dem Wächter der Welten. Ganz toll - danke BigFish! Die Szenen an sich sind aber schön gestaltet. Diese befinden sich im Besitz der ruhelosen Seelen, die auf dem Eiland umherirren. Ich fühlte mich sofort in die Geschichte hineingezogen und in die Handlungen integriert. Hat man genügend Münzen gesammelt, kann man Hintergrundgeschichten zu den Karten kaufen. Und das Kätzchen sieht so satt und zufrieden einfach allerliebst aus! Hier werden häufig Sachen gesucht, die wir dann für etwas anderes verwenden müssen, um weitere Gegenstände zu finden. Die dafür Verantwortlichen hauchen selbst ihr Leben aus und Redemption Cemetery: Grabgeflüster Sammleredition geht es dann richtig los. Die WBS sind hübsch, Delicious: Emilys Honeymoon Cruise die, in denen man einzelne Gegenstände suchen und dazu benutzen muss, die anderen zu finden. Alle sind gut und einfach zu lösen.

Unser Gargoyle, den wir als Tippgeber angestellt haben, funktioniert recht zügig. Blöcke werden verschoben, es werden mehrmals Sequenzen wiederholt und noch ein paar mehr. Alle positiven Bewertungen meiner Mitspieler treffen voll und ganz zu und dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Auch schön finde ich, dass man nur eine Reihe von Gegenständen suchen braucht. Gelingt ihr dies, erhält sei eines der begehrten Juwelen. Ich empfehle das Spiel auf jeden Fall. Aber dafür hat man ja das Handbuch. Auch die mystische Krähe fand ich toll und die kleinen flatternden Fledermäuse sind ein liebevoll gestalteter Tippgeber. Bei diesem Spiel gab es ständig Neues zu entdecken, zu kombinieren, zu erwimmeln und und und Vielleicht im Expertenmodus? Bei den originellen und wirklich gut gemachten Minispiele ist für jeden etwas dabei, auch vom Schwierigkeitsgrad. Im Normalmodus ist es nicht zu tüftelig und kniffelig. Und schon sind wir mitten in der Geschichte, die in andere Welten über Portale führt, wo unterschiedliche Szenen zu untersuchen sind. Sehr abwechslungsreich und spannend. Ein relativ unkomplizierter Spieleverlauf ,welcher mit viel Spass durchzuspielen sein dürfte.

Also, wenn ihr dem Fährmann den letzten Stein bringt, genau hinschauen Aber dafür hat man ja das Handbuch. Sehr abwechslungsreich und spannend. Muss man halt ausprobieren. Ich empfehle das Spiel auf jeden Treasures of Persia.


Handlung war auf jeden Fall vorhanden und auch nachvollziehbar. Einfach super, vielen Dank den Entwicklern, weiter so! Und das Kätzchen sieht so satt und zufrieden einfach allerliebst aus! Zu der Topgrafik kommt eine unterhaltsame Story und spannende Aufgaben dazu. Also, wenn ihr dem Fährmann den letzten Stein bringt, genau hinschauen Spielzeit wusste ich, das muss ich haben. Ein Weg wird durch ein Labyrinth gesucht, dabei muss man Hindernissen ausweichen. Sie werden auf eine Insel gebracht und dort lebendig vergraben… Uhh, leider versterben dabei die Ganoven. Man läuft mehr rum, sucht und findet. Hintergrundmusik ist stimmig und es hat auch eine schaurige Atmosphäre. Bei diesem Spiel gab es ständig Neues zu entdecken, zu kombinieren, zu erwimmeln und und und Story spannend, 3 Einzel-Stories sind in einem "Gesamtpaket" enthalten, so dass man, um zum Ziel zu kommen, eigentlich 3 Aufgaben erfüllen muss.

Dieser Beitrag wurde unter Puzzle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu Redemption Cemetery: Grabgeflüster Sammleredition

  1. JoJobar sagt:

    Einfach super, vielen Dank den Entwicklern, weiter so! Die Wimmelbilder sind gut zu erkennen und haben auch etliche interaktive Aktionen zu bieten, was mir persönlich sehr gut gefällt. Trotz der kleinen Mankos recht gut gelungen. Diese Art von Spielen mag ich sehr.

  2. Mikazil sagt:

    Langeweile kommt hier bestimmt nicht auf, auch wenn das Spiel eine sehr gute Länge hat. Da stimmt wirklich Alles. Die Grafiken sind wie immer bei ERS nett und wie gezeichnet ,leicht verwaschen mit einem Hauch grauen Nebel überzogen,der Aktionsradius ist sehr grossräumig , es gibt sehr viel zu laufen ,die Szenarien sind zahlreich,sehr liebevoll gestaltet mit entzückenden Animationen versehen und für den Spieler gibt es viel zu erforschen und zu erkunden ,alles ist sehr komplex und atmosphärisch dicht gestaltet. Man munkelt, dass Zeugen einfach so verschwinden. So soll es sein!

  3. Sacage sagt:

    Die Szenen an sich sind aber schön gestaltet. Die realen Videosiquenzen der Personen passten ebenfals durch ihrem Myhstichen auftreten sehr gut hinein. Den gibt es leider auch nicht mehr — weder auf der englischen, noch auf der deutschen Bfg-Seite!

  4. Arazilkree sagt:

    Ein Klick auf die Krähe, Klick auf das Teil , welches geholt werden soll und schon fliegt sie los und holt es. Die Hauptaufgabe in diesem Spiel besteht aber überwiegend darin, Gegenstände zu sammeln, sie zu verändern Stock zersägen , um sie anwenden zu können- erfodert also oft hin und her gelaufe und der Tipp Button hilft einem oftmals auch nicht so richtig weiter. Man läuft mehr rum, sucht und findet.

  5. Vot sagt:

    Wennn die grafik nicht wirklich überzeugen ist dem rate ich die Grafikarte dem Spiel anzupassen! Sammleredition-Extras: Das Bonuskapitel war auch schön zu Spielen. Jedenfalls hat der Fährmann mich offensichtlich in dieser Sekunde wieder von der Insel geholt, zurückspulen kann ich leider nicht ;- schade Ich habe die Probeversion eben durchgespielt und werde mir das Spiel gleich kaufen.

  6. Kakasa sagt:

    Also, deine Aufgabe ist es Geistern zu helfen, ihr unerledigtes zu erledigen um die 3 Seelensteine einzusammeln. Die Karte brauchte ich noch nicht. Der Fährmann, der auch zur Welt der Geister gehört, macht uns klar, dass wir diese Insel nur nach Lösen der Aufgaben verlassen können. Vielen Dank an alle Beteiligten. Ich finde Redemption Cemetery Grabgeflüster ein sehr gelungendes Spiel.

  7. Megore sagt:

    Leider waren die Rätsel und Wimmelbildszenen etwas spärlich und leicht gestaltet worden. Schon nach der Probestunde war ich gefesselt und wollte es unbedingt haben. Hierbei sucht man die Gegenstände nach ihren Schatten.

  8. Akinoshicage sagt:

    Für die Aufgaben müssen zum Teil recht umfangreiche Handlungen durchgeführt werden, z. Das Ende war wirklich etwas abrupt, mein Telefon klingelte und ich drehte mich kurz um, drehte mich dann gleich wieder zurück und das Spiel war zu Ende???? Dass man bei AMAX Interactive Spielen keine Sammelobjekte nachträglich sammeln kann ist ja bekannt, aber hier hat man sich nicht mal die Mühe gemacht, sie auf der Karte anzuzeigen. Hilft allerdings nur bei den Wimmels gut. Allerdings "reale" Figuren finde ich passen nicht in ein Computerspiel.

  9. Fenrikus sagt:

    Allerdings "reale" Figuren finde ich passen nicht in ein Computerspiel. Eine der Gangsterfiguren kommt leicht trottelig rüber erinnert mich ein bisschen an Dick und Doof So auch die Protagonistin von Redemption Cemetery: Grabgeflüster, die, nachdem sie Zeugin eines Überfalls mit zwölf Toten geworden ist, von den Verbrechern entführt wird und als missliebige Mitwisserin in einem nahen Sumpfgebiet beseitigt werden soll. Mir hat das Spiel sehr gut gefallen.

  10. Tulkis sagt:

    Richtig klasse! Die realen Videosiquenzen der Personen passten ebenfals durch ihrem Myhstichen auftreten sehr gut hinein. Das Ende war wirklich etwas abrupt, mein Telefon klingelte und ich drehte mich kurz um, drehte mich dann gleich wieder zurück und das Spiel war zu Ende???? Auch im schwierigen Modus gut zu spielen.

  11. Muran sagt:

    Dieser Teil ist eher unterdurchschnittlich: Zu kurz, keine neuen Ideen, eher lahme WB und eine langweilige Geschichte. Das Ende war wirklich etwas abrupt, mein Telefon klingelte und ich drehte mich kurz um, drehte mich dann gleich wieder zurück und das Spiel war zu Ende???? Bei diesem Spiel muss es aber nicht unbedingt die Sammleredition mit dem Handbuch sein. Und das Kätzchen sieht so satt und zufrieden einfach allerliebst aus!

  12. Gatilar sagt:

    So auch die Protagonistin von Redemption Cemetery: Grabgeflüster, die, nachdem sie Zeugin eines Überfalls mit zwölf Toten geworden ist, von den Verbrechern entführt wird und als missliebige Mitwisserin in einem nahen Sumpfgebiet beseitigt werden soll. Ich muss es nicht zu tüftelig und kniffelig haben. Ich habe die Probeversion eben durchgespielt und werde mir das Spiel gleich kaufen. Als Familienspiel würde ich dieses Spiel eher nicht empfehlen, da es zumindest am Anfang nicht für Kinder geeignet ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *